Augen-Heilschlammkompressen

Augen-Heilschlammkompressen


Die Behandlung beruht auf Ausführung der Kompresse aus sterilem Moor in Form der Tampons auf die Augäpfel.

Therapeutischer Effekt

  • Entzündungshemmend und einziehend
  • Bakeriostatisch und keimtötend
  • Regeneriert beschädigte Gewebe
  • verbessert Durchblutung
  • aktiviert die enzymatische Reaktionen

Anwendungsgebieten

  • chronische Bindehautentzündung und Entzündung der Augenliderränder
  • rückfällige Entzündung der Lederhaut des Auges
  • nachentzündbare Hornhautänderungen
  • trockenes Auge
  • chronische Gefäßhautentzündung (nach der starken Entzündung sollen min. 4-6 Wochen ablaufen).
  • Zustände nach der Anti-Glaukom-Oparationen und nach Oparationen der Beseitigung der Linsentrübung (nach Ablauf 4-6 Wochen)
  • Chronische Augapfelreizungen nach der Operationsbehandlungen (nach Ablauf von 4-6 Wochen)
  • Entartungen des hinteren Teils des Augapfels, die Erweiterung der Netzhaut und Gefäßhaut bedürfen
  • Frühstadium des Sehnervenschwundes
  • Glaukom mit der regulierten Augeninnendruck
  • degeneratio pigmentoza

 

Gegenanzeigen

  • Starkes und mittelstarkes Glaukom
  • Starke Entzündung des Sehapparates
  • Allgemeine Gegenanzeigen zur Kurheilung ( Krebs, tbc, starke Infektionskrankheiten, Kreislauf- und Ateminsuffizienz)

Polska Grupa Uzdrowisk Polska Grupa Uzdrowisk