Reizstrombehandlung

Reizstrombehandlung


Diadynamische Ströme, auch Bernard-Ströme genannt, entstanden infolge der Kombinierung des galvanischen Stroms mit den sinusförmigen Impulsströmen.

Therapeutischer Effekt

Je nach der Anwendung des Stroms von verschiedener Frequenz erreichen wir schmerzlindernde Wirkung, Senkung der Muskelverspannung, Erweiterung der Blutgefäße, Zuwachs der Muskelmasse. Die Ströme werden auch zur elektrischen Stimulation der gesunden oder wenig beschädigten Muskeln genutzt, z.B. bei Muskelschwäche und -lähmungen.

Anwendungsgebieten

  • Schmerzzustände unterschiedlicher Art
  • Neuralgie
  • Diskopathie
  • Gelenkentzündungen
  • Änderungen nach Verletzungen des Bewegungsapparates
  • Zyanose der Extremitäten
  • Gürtelrose

Polska Grupa Uzdrowisk Polska Grupa Uzdrowisk